Buch „Kraft-Rucksack“

Was ist der „Kraft-Rucksack“?
Der „Kraft-Rucksack“ ist ein Buch.
Es ist für Frauen* mit Behinderungen*,
die Gewalt-Erfahrung haben.
Im Buch sind viele Ãœbungen und Informationen.
Frauen* können sich ihren eigenen „Kraft-Rucksack“
für schwere Zeiten machen.
Wichtig: Der „Kraft-Rucksack“ ist kein Ersatz
für Therapie und Fach-Begleitung.

Was macht den „Kraft-Rucksack“ so besonders?
Er ist barrierefrei.
Das Buch ist in Leichter Sprache.
Das Buch gibt es auch auf einer Internet-Seite.
Der Link ist noch nicht online.
Auf der Internet-Seite ist das ganze Buch
mit Gebärdensprache-Videos.
Das Buch ist gratis.
Es wird verschickt und ausgeteilt.

Wer hat den „Kraft-Rucksack“ gemacht?
Der Verein Ninlil – Empowerment für Frauen mit Behinderung
und der Verein Leicht Lesen – Texte besser verstehen.
Die Zeichnungen und das Layout hat die The Graphic Society gemacht.

Wer hat noch mitgearbeitet?
Die Prüf-Gruppe: Iris Kopera, Luise Jäger und Lucia Vock.
Gugler brand and digital hat die barrierefreie Internet-Seite gemacht.
Lena Schramek hat die Gebärdensprache-Videos gemacht.

Für wen ist der „Kraft-Rucksack?
Für Frauen* mit Behinderungen*,
die Gewalt-Erfahrung haben.
Für alle Menschen,
die zu diesem Thema arbeiten
oder damit in Berührung kommen.

Wo kann ich den „Kraft-Rucksack“ bekommen?