Leichte Sprache für alle / 7. Dezember 2019

AMNESTY INTERNATIONAL ACADEMY

Leichte Sprache ist wichtig für unsere Gesellschaft. Wenn Menschen Informationen nicht verstehen, dann werden sie ausgeschlossen. Leichte Sprache hilft, Informationen besser zu verstehen.

Wir setzen uns für Barrierefreiheit von Sprache ein. Damit alle Menschen verstehen und mitsprechen können.

Wir machen Selbstvertretungs- Arbeit für Menschen mit Lernschwierigkeiten, aber Leichte Sprache hilft auch vielen Menschen ohne Lernschwierigkeiten. Zum Beispiel Menschen, die nicht gut deutsch sprechen.

Im Workshop zu Leichter Sprache besprechen wir verschiedene Bereiche. Wir reden über die Begriffe: „Leichte Sprache“, „Einfache Sprache“ und „Leicht Lesen“.

Die Workshop Teilnehmer*innen lernen einfache Regeln von Leichter Sprache und finden heraus, wie sie diese in ihrem Alltag umsetzen können.

Inhalte des Workshops sind:

  • Unsere Erfahrungen mit Leichter und Schwerer Sprache
  • Grundsätzliche Regeln von Leichter Sprache lernen
  • Mit Übungen arbeiten – was ist eigentlich Schwere Sprache? Wie kann man dasselbe in Leichter Sprache sagen?
  • Informationen und Materialien zu Leichter Sprache.

HIER KÖNNEN SIE SICH ANMELDEN!

Kurs Fakten

Wann & Wo

Samstag, 7. Dezember 2019  
Von 10:00 – 17:00  
Amnesty International Österreich Lerchenfelder Gürtel 43, 1160 Wien  
https://goo.gl/maps/j3qBMegJ6PJ2

Teilnehmer*innenanzahl: 8-18 Personen

Teilnahmebeitrag: EUR 59,–/für Amnesty-Mitglieder EUR 50,–

Falls der volle Teilnahmebetrag nicht für dich finanzierbar ist, setze dich bitte mit uns in Verbindung. Wir vereinbaren einen für dich finanzierbaren Betrag.

Trainer*Innen

Maria Schwarr | © Selbstvertretungszentrum Wien

Maria Schwarr Maria Schwarr ist am 14. März 1961 geboren. Sie arbeitet bei Jugend am Werk im Kaffeehaus in der Grundsteingasse. Sie ist auch Mitglied der Gruppe Vienna People First. Sie schreibt die Protokolle. Sie hat die Ausbildung zur Peer-Beraterin und Gewalt-Beraterin. Außerdem möchte sie Frauen-Beauftragte werden. Ihre Hobbies sind Sport und Akkordeon.

Günther Leitner | © Selbstvertretungszentrum Wien

Günther Leitner Günther Leitner ist am 18. Juli 1967 in Hollabrunn geboren. Er ist Vater von drei Kindern. Er hat 31 Jahre lang bei Jugend am Werk gearbeitet. Beim Fußballverein Rennweg ist er ehrenamtlicher Obmann und möchte die Fußball-Trainer-Prüfung machen.

Elisabeth Laister | © SeiLais GesbR

Elisabeth Laister Lehre zur Verwaltungsassistentin, Studium der Kultur- und Sozialanthropologie & der Sozialen Arbeit, Zertifikat für Leichte Sprache (Capito Graz) Unterstützerin im Bereich der Empowerment Bewegung von Menschen mit Lernschwierigkeiten, Sozialbetreuerin in Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderung, Herausgabe des Leicht Lesen Ratgebers für Menschen mit Lernschwierigkeiten zum Thema Soziale Medien, Gründerin des Vereins Leicht Lesen – Texte besser verstehen (verein.leichtlesen.at).

Präsentation „Frau. Mann. Und noch viel mehr“ / 15. Februar 2018

QueerTopic 16


Der Verein Leicht Lesen stellt diese Broschüre vor:
Frau. Mann. Und noch viel mehr.

Die Broschüre ist in Leichter Sprache.
In der Broschüre geht es um sexuelle Orientierung und
geschlechtliche Vielfalt.
Sie wissen nicht genau was das ist?
Dann kommen Sie!

Und hier ist die Internet-Seite von der Broschüre:
www.undnochvielmehr.com

Wann ist das Treffen?
Am 15. Februar 2018 von 18 bis 20 Uhr

Wo ist das Treffen?
Im Pegasus Saal im Schloss Mirabell
Mirabellplatz 4
5020 Salzburg

Einladung

Illustrationen: © Barbara Hoffmann.

Leicht Lesen-Treffen am 13. Dezember

Was passiert dort?
Wir stellen diese Broschüre vor:
Frau. Mann. Und noch viel mehr.
Die Broschüre ist in Leichter Sprache.
In der Broschüre geht es um
sexuelle Orientierung und
geschlechtliche Vielfalt.
Sie wissen nicht genau was das ist?
Dann kommen Sie!
Und hier ist die Internet-Seite von der Broschüre:
www.undnochvielmehr.com

 

Diese Person haben wir eingeladen:
Die Person arbeitet bei der queerconnexion.
Das ist ein Verein,
der sich mit Sexualität beschäftigt.
Zum Beispiel machen sie Kurse in Schulen
über gleich-geschlechtliche Lebens-Weisen.

 

Wann ist das Treffen?
Am 13. Dezember 2017 von 10 Uhr bis 12 Uhr
Die Teilnahme ist gratis.

 

Wo ist das Treffen?
Im biv Integrativ
Mariahilferstraße 76 / Stiege 7 / Tür Nr. 69
1070 Wien
Eine Weg-Beschreibung finden Sie auf dieser Internet-Seite:
www.biv-integrativ.at

 

Wo melde ich zum Treffen an?
Schreiben Sie uns eine E-Mail an diese Adresse:
info@leichtlesen.at
Anmeldungen bis 8. Dezember 2017

WASt Fachkonferenz, 13. November 2017

LGBTIQ und Behinderungen
Von Wechselwirkungen mehrerer Diversitätsmerkmale in Theorie und Praxis

Montag, 13. November 2017
Wiener Rathaus
von 9 Uhr bis 17:30 Uhr

Inhalt
In unserer Fachkonferenz „Intersektionalität: LGBTIQ und Behinderungen“
wollen wir dazu einladen, den Horizont zu erweitern, die manchmal
engen Grenzen des eigenen Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsinteresses
zu erweitern und die Dynamiken von mit einander
in Wechselwirkungen stehenden Dimensionen wahrzunehmen, zu
analysieren und für die eigene Arbeit nutzbar zu machen.

Präsentation der Broschüre
Frau. Mann. Und noch viel mehr.
Maria Seisenbacher und Iris Grasel werden um 12:30 Uhr
die Broschüre über geschlechtliche Vielfalt und sexuelle Orientierung in Leichter Sprache
präsentieren.

Hier finden Sie das Programm!